Freitag, 12. Mai 2017

Gardening (nicht urban) ...


               Ich habe ja einen magischen schwarzen Daumen.
               Grünpflanzen erkennen seine Stärke und gehen sofort
               wiederstandslos ein, wenn er in ihre Nähe kommt.

               Wenn der Ehemann und die große Tochter sich nicht
               kümmern würden, herrschte hier kahle Ödnis im Haus.



               Deshalb kann ich leider zum Urban gardening nichts schreiben.

               Wir sind hier auch nicht so richtig urban, fällt mir gerade auf...
               Es gibt allerdings auch wenige MÄCHTIGE Pflanzen, die sich
               mir wiedersetzen: Löwenzahn im Hof, ein ernstzunehmender Gegner.

                Oder Efeu vom brachliegenden Nachbargrundstück  -  Mauerschaden +10
                Nicht zu vergessen Moos, der ewige Endgegner... (Eigentlich mag ich Moos
                ja, so weich, so pflegeleicht...eigentlich mag ich auch Löwenzahn und Efeu
                ist cool, wenn man schnell Deko braucht... )

                 Das dauert noch mit dem perfekt gepflegten parkähnlichen Grundstück....




               

Kommentare:

  1. Ach komm, Löwenzahn und Efeu, die sind echt widerstandsfähig!! Nicht so pusselig wie wie anderes Gewächs, das beim blossen Anblick eines schwarzen Daumens alle Viere von sich Strecke und stirbt.....
    Parkähnliche Grundstücke werden sowieso überbewertet (ich weiss, überbewertet ist eines meiner liebsten Wörter😂) und sie haben keinen Charme und kein Leben! Ein Garten muss Platz für einen Igel haben, Pusteblumen als Ersatzseifenblasen bieten und gerne mal Blumrn zum Vorschein bringen, die man nicht selber gepflanzt hat. Sonst ist alles so berechenbar und langweilig.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. ... oh ich sage nur der Efeu hat diesen Winter auf Balkonien nicht überlebt , gr... :O(
    Aber die Sonne lacht heut, ich mit :O)))
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Geheimtipp bei Löwenzahn : einfach warten und pusten!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Mir sind wild gewachsene Gärten auch lieber! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. :-))))))
    Ich habe mich gerade köstlich über deinen Beitrag amüsiert. :-)
    Wie hast du denn den tollen Bildlauf auf den Blog gebracht? Das sieht klasse aus!
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  6. draussen moos efeu... schöne oft sehr ungeliebte gäste ? hier dürfen sie frei leben * und blumen statt rauch auch 100% ok !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Goldfelberich kann ich dir da auch ans Herz legen. Einmal im Garten wird man ihn nicht mehr los. Sieht aber ganz hübsch aus. Passt farblich super zu Löwenzahn und eine der wenigen Möglichkeiten seine Ausbreitung einzudämmen, ist ihn von Efeu niederringen zu lassen. Währe also genau deine Pflanze.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie süß ist das Häuschen! Urban Gardening... dazu fehlt uns vermutlich nicht nur "urban". Vielleicht sollten wir es einfach ganz toll anders nennen und schon ist es trendy. Jäpsy Gardening...

    AntwortenLöschen
  9. Schwarzer Daumen...soso....:-)

    AntwortenLöschen
  10. Ich leb zwar urban aber komplett ohne gardening. Schwarzen Daumen hab ich nicht wirklich - aber dafür 2 Katzen - auch nicht schwarz, aber tödlich für die Zimmerpflanzen :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen